Besonderes Stadthaus – Wohnen über 3 Ebenen

Hamburg - Lokstedt

- Wohn-/ Nutzfläche ca. 179
- Freifläche ca. 54m2
- 4 Zimmer, Vollbad und Gäste-WC mit Dusche
- Dachterrasse im 2.OG
- Fußbodenheizung
- Keller mit Sauna, HWR und Zugang Tiefgarage
- Wäscheschacht und zentrales Saugsystem
- Baujahr: 2003
- Gemeinschaftlicher kinderfreundlicher Innenhof
- Wohngeld: 393,68 € inkl. Heizung, Wasser und Instandhaltung
- Energieausweis - Endenergieverbrauch 72 kWh/(m2.a)
Kaufpreis: Auf Anfrage
AnfragenTeilenzurück

Lokstedt präsentiert sich als eine grüne Lage Hamburgs, innenstadtnah und sehr beliebt bei Hamburgern. Das vornehme Umfeld ist geprägt durch freistehende Einzelhäuser, hübsche Villen sowie niveauvolle Wohnanlagen mit gepflegten Gärten und bietet sehr hohe Ansprüche mit angenehmer Wohn- und Lebensqualität. Durch die optimale Anbindung an die Hamburger Innenstadt und zum Hamburger Flughafen bietet dieser Standort eine sehr gute Infrastruktur.

Hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kindergärten, Schulen u.a. auch eine französische Schule, ärztliche Versorgungsbereiche (Universitätskrankenhaus Eppendorf) sowie Freizeit- und Sportmöglichkeiten sind schnell in der Umgebung erreichbar. Die herrlich nahe gelegenen Parks mit altem Baumbestand wie z.B. der Eppendorfer Park, das Niendorfer Gehege sowie die Alster laden zum Spazierengehen ein und machen diese Lage vor allen Dingen für junge Familien so interessant.

Das Stadthaus befindet sich auf einer großzügigen, gepflegten und abgeschlossenen Wohnanlage. Das Haus ist vollständig unterkellert und bietet direkten Zugang zur Tiefgarage. Eine Terrasse mit direkten Zugang zur Hofanlage zeichnet diese Endhaus aus. Im Jahr 2016 wurde umfangreich die Fassade neu gestrichen und in diesem Zuge die gesamten Fenster ausgetauscht.

Zu dem Stadthaus gehört ein eigener Tiefgaragenstellplatz mit direktem Zugang zum Haus.

Download: Grundriss

Die Höhe der Courtage richtet sich nach den seit dem 23.12.2020 in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Teilung der Maklercourtage. Hiernach wird die Courtage regelmäßig für beide Parteien (Eigentümer und Käufer) in Höhe von 3 % zuzüglich Umsatzsteuer in jeweils geltender Höhe, derzeit also insgesamt 7,14 % des Kaufpreises einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung. Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.